Medizintechnik für die Radiologie

Weltweit einzigartig: Mit dem Inkubator in den MRT

LMT Medical Systems GmbH ist dort, wo MRT auf die Neonatologie trifft. Das MR Diagnostik Inkubator System nomag® IC erlaubt es, Frühgeborene und Neugeborene von der Kinderintensivstation direkt in den MR-Raum zu transportieren. Dort werden sie durch optimale, nicht-invasive Magnetresonanzbildgebung untersucht. Das Baby ist während des gesamten Transportes und der Untersuchung durchweg im lebenserhaltenden MR Inkubator geschützt, welcher auch stets die Temperatur und die Feuchtigkeit kontrolliert.

Hightech aus Lübeck schließt Marktlücke

Das innovative System der in Lübeck ansässigen Firma hat die Kinderradiologie revolutioniert. Denn bisher konnten Babys, die vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden und auf die schützende Atmosphäre eines Brutkastens angewiesen sind, nicht in den MRT. Der nomag® IC garantiert den Schutz der Kinder und ist so konstruiert, dass er mit dem MRT kompatibel ist.

10 Prozent aller Neugeborenen kommen zu früh auf die Welt

Durch die moderne Medizin haben Frühgeborene heute gute Entwicklungschancen. Trotzdem bestehen für Frühchen vermehrte gesundheitliche Risiken. Damit sich diese Kinder normal entwickeln können, ist es wichtig, eventuelle Organschäden früh zu erkennen. Dank der exakten MRT-Diagnose können sofort lebensnotwendige Behandlungen eingeleitet werden. In zahlreichen Kliniken auf der ganzen Welt erweitert der nomag® IC bereits das Untersuchungsspektrum der Kinderärzte und Kinderradiologen.